Produkte | Data-Driven Carbon Footprint

DATA-DRIVEN Carbon Footprint | Der Weg zur CO2-Transparenz

Der Weg zur CO2-Neutralität benötigt Transparenz zum aktuellen CO2 Ausstoss Ihrer Produkte. Mit Data-Driven Product Carbon Footprint können tausende Artikel auf deren Umweltbelastung analysiert werden. Unsere Vorhersagemodelle sorgen für eine einfache und exakte CO2 Berechnung - auch für neue Artikel.

Data-Driven Product Carbon Footprint | Mit Digitalisierung zur CO2 Neutralität

Es braucht effiziente Analysemethoden um den CO2e Wert Ihrer Produkte zu bestimmen. Die Reduzierung der Emissionen entlang der Wertschöpfungsketten erfordert jedoch einen hohen Detaillierungsgrad der Prozessketten und Supply-Chain Daten. Dieses Wissen ist zu Beginn oft nicht verfügbar. Wir unterscheiden aus diesem Grund zwei Vorgehen um den CO2 Ausstoss Ihrer Produkte abzubilden:

  • Data-Driven Product Carbon Footprint Analysis
  • Bottom-UP Product Carbon Footprint Analysis

Natürlich braucht es Daten, um die CO2-Berechnungen durchzuführen. Wir generieren alle notwenigen Basisdaten über unsere Data-Driven Engine. Die Daten der Data-Driven Engine erfüllen die Anforderungen vom ISO/IEC 17000 Standard. Für die Berechnung der CO2 Emissionen greifen wir auf die dynamische CO2e Referenzdatenbank der sustamize GmbH zurück. Die Kombination der Daten ermöglicht unseren Kunden eine automatisierte, effiziente und genaue PCF sowie Supply-Chain Analyse durchzuführen und Optimierungspotentiale zu erkennen.  

Weisses Bild als Abstandshalter
Die Software PSI der shouldcosting GmbH mit aktivem DCF Modul

Im PSI - predictive saving identifier, können auf Knopfdruck CO2e Emissionen in Massendaten berechnet werden. Es wird unterschieden zwischen Prozess-Emissionen und Material-Emissionen

Data-Driven Product Carbon Footprint Analysis (PCF)

Die Data-Diven Product Carbon Footprint Analysis ist eine unerreicht effiziente Methode, um Transparenz zum aktuellen CO2e Fussabdruck Ihrer Produkte zu erhalten. Tausende Komponenten können innert wenigen Tagen analysiert werden. Mit der Integration von CO2e Referenzdaten unseres Partnerunternehmens sustamize GmbH schaffen wir die Basis für gezielte Massnahmen in der Reduktion von CO2 Emissionen. Wir orientieren uns bei der Berechnung an den Richtlinien von ISO 14067 und dem GHG Protocol Product Life Cycle Accounting and Reporting Standard.

Bottom-UP Product Carbon Footprint Analysis (PCF)

Bei der Bestimmung des CO2e Fussabdrucks Ihrer Produkte, verhält es sich ähnlich wie bei der Bestimmung der Sollkosten von Produkten. Je detaillierter der Fertigungsprozess abgebildet ist, umso genauer kann der CO2e Fussabdruck berechnet werden. Mit dem Verfahren Bottom-UP Product Carbon Footprint Analysis wird der Fertigunsprozess detailiert abgebildet. Entsprechend kann die Berechnung der CO2e Belastung von Produkten sehr genau eruiert werden. In Verbindung mit unserem Partnerunternehmen costdata und dem Partnerunternehmen sustamize - stehen unseren Kunden beide Welten zur Verfügung. Das hocheffiziente Data-Driven Verfahren und die tiefe Sicht in die CO2 Verursachung und Optimierung mittels Bottom-UP.

Weisses Bild als Abstandshalter
Im Bottom-Up Bereich werden mit dem integrierten costdata Calculator die CO2 Emmisionen berechnet
CostChecker Userinterface mit DCF Modul

Der CostChecker zur Berechnung der CO2 Verursachung im 3D CAD

Nicht nur der PSI kann CO2 Werte berechnen. Erfahren Sie mehr zum CostChecker mit DCF - Data-Driven Product Carbon Footprint für das 3D CAD.

Haben Sie Fragen zu Data-Driven Product Carbon Footprint?

Rufen Sie uns an +41 (0)55 536 02 12